Ming Huang, Inhaberin des China German Business Office © GAB München © GAB München

Berufspädagogische Beratung und Qualifizierung



Lernen heute: Vom Besserwisser zum Besserkönner


Im Gegensatz zu früher wird heute die Bedeutung der Mitarbeiter/innen und deren Fähigkeiten für Unternehmen nur noch selten unterschätzt. Ganz im Gegenteil: in vielen Unternehmen hat sich mittlerweile die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Mitarbeiter/innen der zentrale Faktor für den Unternehmenserfolg sind.

Dabei wird immer wichtiger, dass die Mitarbeiter/innen nicht nur ihre Kenntnisse erweitern, sondern dass sie auch selbständig Lösungen für neue Herausforderungen finden können. Experten sind schon lang nicht mehr diejenigen, die es besser wissen, sondern die, die es besser können. Handlungskompetenz steht so hoch im Kurs wie nie zuvor.


Handlungskompetenz kann erlernt werden
– wenn man es richtig angeht


Bei der Frage, wie man Handlungskompetenz ausbilden kann, setzen viele Unternehmen darauf, Lernen und Arbeiten so nah wie möglich zusammenzubringen. Arbeitsprozesse als Lernprozesse zu nutzen ist das Ziel. Zudem wird Lernen im Gießkannenprinzip abgeschafft. One-size-fits-all war gestern. Heute müssen Lernprozesse individuell auf die Lernenden und deren Bedarf zugeschnitten sein. Das gilt für alle Unternehmensbereiche, beginnend bei der Ausbildung bis hin zur Weiterbildung und Personalentwicklung. Die Lernprozessbegleitung ist ein Instrument, mit dessen Hilfe individualisiertes Lernen in realen Arbeitsprozessen gestaltet werden kann.



Fachtagung STUDICA am 05.02.2014

Meldung vom 10.12.2014:

Fachtagung STUDICA am 05.02.2014

Studieren à la carte – eine Hochschule öffnet sich für das wissenschaftliche Lernen neuer Zielgruppen

Studieren? Wissenschaftliche Hintergründe kennenlernen? Die eigene Praxis mit Hilfe von neuen Denkmodellen und -ansätzen reflektieren? »Das würde mich total reizen, aber…« hören wir oft als Antwort. Die ‚Abers‘ sind z.B. die Zeitintensität eines kompletten Studiums, die schwierige Vereinbarkeit mit Beruf und Familie oder schlicht der Fakt, dass ein komplexer Studiengang sehr viele Inhalte vermittelt, die in der derzeitigen individuellen Situation nicht besonders interessieren. Mit STUDICA – „Studieren à la Carte“ hat die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft gemeinsam mit dem GAB München e.V. und weiteren Partnern ein Konzept für die wissenschaftliche Weiterbildung für Praktiker entwickelt, das die beschriebenen Hindernisse und Hürde abbaut und es möglich macht, sein ganz individuelles Studienmenü zusammenzustellen. Lernen Sie es auf der Abschlusstagung des gleichnamigen Projekts STUDICA am 05.02.15 selbst kennen…

Mehr dazu


Ausbilder Weiterbildung! Informationsabende am 26.02. & 25.03.2015

Meldung vom 10.12.2014:

Ausbilder Weiterbildung! Informationsabende am 26.02. & 25.03.2015

Informationsveranstaltungen zum Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen / Geprüften Berufspädagogen

Auch 2015 starten wir eine neue Kursreihe. Interessenten an den Fortbildungen „Geprüfte/r Aus- und Weiterbildungspädagoge/in“ und „Geprüfte/r Berufspädagoge/in“ haben die Möglichkeit an einem der zwei Infoabende Fragen an die anwesenden Lernbegleiter und an die Verwaltung zu stellen.

Mehr dazu


„Hightech-Gespür“ als kostenloses eBook erhältlich

Meldung vom 07.11.2014:

„Hightech-Gespür“ als kostenloses eBook erhältlich

Erfahrungsgeleitetes Arbeiten und Lernen in hochtechnisierten Arbeitsbereichen

Das Handeln nach festgefügten Abläufen reicht in der modernen Arbeitswelt nicht mehr aus. Gefragt ist vielmehr die Kompetenz, im Sinne eines erfahrungsgeleiteten Arbeitens und Lernens neuen Anforderungen gekonnt zu begegnen und mit Komplexität und Unplanbarkeit souverän umzugehen.

Mehr dazu


Wissenschaftliche Kompetenzen „à la carte“ - für Berufsausbilder

Meldung vom 13.02.2014:

Wissenschaftliche Kompetenzen „à la carte“ - für Berufsausbilder

Anmeldung ab sofort möglich!

Sich wissenschaftlich weiterbilden ohne dafür ein langwieriges Studium durchlaufen zu müssen – das ist die Idee von Studieren à la Carte. Das Modellprojekt aus dem Bundeswettbewerb „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“, startet nun in die Erprobungsphase mit den Bereichen „Berufspädagogik“ und „Sozial verantwortliches Finanzwesen“ Sie können kostenfrei dabei sein.

Mehr dazu


Die GAB News 2013

Meldung vom 18.12.2013:

Die GAB News 2013

Berichte und Notizen aus der GAB-Werkstatt

Einmal im Jahr veröffentlichen wir unsere GAB-News. Die News sind eine Art Werkstattbericht, der Ihnen Einblick geben soll in laufende Projekte, inhaltliche Entwicklungen, aktuelle Ergebnisse und andere Aktivitäten der GAB München. Wenn Sie also wissen wollen, was aktuell an der GAB München so läuft, sind die GAB-News ein gutes Mittel, um sich darüber zu informieren.

Mehr dazu





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:













GAB München -
Gesellschaft für Ausbildungsforschung
und Berufsentwicklung

Lindwurmstr. 41/43
80337 München

Fon +49 (0)89 24 41 791-0
Fax +49 (0)89 24 41 791-15

info@gab-muenchen.de



Lern(prozess)begleitung in der Ausbildung


Lern(prozess)begleitung in der Ausbildung © GAB München

Wie man Lernende begleiten und Lernprozesse gestalten kann


Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk