zurück


4. Modul | Planungsprozesse in der beruflichen Bildung (Alfter) (2023-A04)

Kompetenzorientiertes Lernen in der Organisation verankern.


Für eine erfolgreiche Aus- und Weiterbildung kommt es nicht nur darauf an, den eigentlichen Lernprozess optimal zu gestalten und zu begleiten. Es braucht darüber hinaus eine Steuerung der Wirtschaftlichkeit, Effektivität und Effizienz der Bildungsprozesse. Herausforderungen stellen sich dabei in Form einer erschwerten Bewerberauswahl in der Ausbildung aufgrund des demographischen Wandels, der notwendigen Modernisierung der Berufsausbildung mit Blick auf die Arbeitswelt 4.0 sowie in Form der verstärkten Forderungen nach einem aussagekräftigen und differenzierten Bildungscontrolling. Dieses Modul bietet einen Einblick in die Planungsaufgaben des betrieblichen Bildungswesens und befähigt die Teilnehmenden zur marktorientierten, modernen und wirtschaftlichen Gestaltung der betrieblichen Bildung.


Termine

am 17. und 18.05.2024 Auftakt-Workshop (Online - 9-17 Uhr)
am 14. und 15.06.2024 Vertiefungs-Workshop 1 (Präsenz - 9-17 Uhr)
am 05. und 06.07.2024 Vertiefungs-Workshop 2 (Präsenz - 9-17 Uhr)
am 13. und 14.09.2024 Reflexions-Workshop (Online - 9-17 Uhr)

Zusätzlich sind modulbegleitend 9 e-tivities als Selbstlernaktivität zu bearbeiten


Kosten


1.800,- € Das Modul ist von der Umsatzsteuer befreit.

(*) Wenn das Modul im Rahmen der Fortbildung zum/zur Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagog*in oder Berufspädagog*in absolviert wird, reduziert sich der Preis auf 1.400,-€.


Veranstaltungsort


Die Veranstaltung findet online und im Alanus Werkhaus in Alfter bei Bonn statt.




Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Array

Anmelden

Mitwirkende


Kristina Horn
Nicolas Schrode

Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk